INTERNET & POLITIK - Die Modernisierung der Demokratie durch die elektronischen Medien
Internationaler Kongress, 19. - 21. Februar 1997
 
München
 
Brauchen wir das Internet, um Politik wieder bürgernah zu machen? Welche Chancen und Risiken birgt die neue elektronische Vernetzung des Bürgers mit der Welt?
Unter großem Medieninteresse tagten in München im Februar 1997 Netz-Experten, Internetaktivisten, Politikwissenschaftler und Datenschutzexperten aus aller Welt, um... mehr
 
Programm:
 
  Amerikanische und europäische Telekommunikationspolitik zwischen De-Regulierung und Re-Regulierung
   Prof. Dr. Eli Michael Noam
 
  Begrüßung
   Dr. Edmund Stoiber
 
  Bürgernetze: Eine Plattform für Veränderungen. Aber für welche?
   Schuler, Douglas
 
  Chancen und Risiken eines global operierenden Unternehmens
   Dr. Klaus Mangold
 
  Civilizing Cyberspace. Erfolge und Defizite der amerikanischen National Information Infrastructure (NII).
   Prof. Dr. Steven E. Miller
 
  Das "Minnesota E-Democracy" Projekt. Erfahrungen mit bürgerorientierter elektronischer Demokratie
   Dr. Scott Aikens
 
  Das "Minnesota E-Democracy" Projekt. Erfahrungen mit bürgerorientierter elektronischer Demokratie
   Steven Clift
 
  Das Netz in Osteuropa. Von der staatlichen Kontrolle zur Selbstregulierung
   Esther Dyson
 
  Das Netzwerk der Netzwerke: Ein Marktplatz, der sich nicht kontrollieren läßt?
   Prof. Dr. Spiros Simitis
 
  De digitale Stad Amsterdam, ein Bürgernetz mit Modellcharakter.
   Geert Lovink
 
  Der vernetzte Politiker. Virtuelle Diskussionen mit dem Wähler stärken die Kompetenz des Politikers.
   Jörg Tauss
 
  Die Deutsche Telekom und das Internet - Visionen für eine globale Infrastruktur des World-Wide Web.
   Dr. Georg Pagenstedt
 
  Die elektronische Republik. Das Zusammenwachsen der elektronischen Medien verändert die Beziehungen zwischen Bürger und Staat.
   Lawrence K. Grossmann
 
  Die Informationsgesellschaft zwischen Industrie-Interessen und Demokratisierung
   Prof. Dr. em. Herbert Schiller
 
  Die soziale und ökonomische Potenz des Internet nutzen. Die Regierung von Canada bewegt sich auf der Überholspur des Information Highway.
   Richard Simpson
 
  Die Suche im Internet - lernfähige Agenten organisieren die Datenflut.
   Prof. Dr. Walter van de Velde
 
  Die technischen Möglichkeiten für eine weltweite computergestützte Wissenswerkstatt
   Prof. Dr. Robert Cailliau
 
  Die Zukunft planen. Strategien eines Global Players für die Entwicklung von technologischen Standards.
   Christian Wedell
 
  Ein neues athenisches Zeitalter? Einführung in das Tagungsthema
   Prof. Dr. Claus Leggewie
 
  Einführungsrede: Wirtschaft und Politik in der Wissensgesellschaft
   Prof. Dr. Horst Teltschik
 
  Elektronische Demokratie als Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit Europas. Projekte und Ziele der DG XIII.
   Robert Verrue
 
  Erziehen für das 21. Jahrhundert. Die Informationstechnologien bieten die Chance zur Erneuerung von Bildung und Gesellschaft.
   Prof. Dr. Robert McClintock
 
  Experimente in Teledemokratie. Die politische Meinungsumfrage erprobt neue Wege der qualifizierten Meinungsbildung
   Prof. Dr. James S. Fishkin
 
  Für die Verteidigung der demokratischen Grundwerte braucht man starke Koalitionen
   Prof. Dr. Daniel Weitzner
 
  InfoCity NRW. Was erwartet der Homo Connectus vom Netz?
   Ekkehart Gerlach
 
  Keine Zukunft ohne die Jugend. Die Informationstechnologien bieten neue Möglichkeiten für die Vermittlung von Politik.
   John Heilemann
 
  'Making democracy work'. Ein Überblick über politische Netzprojekte in den USA.
   Andrew Blau
 
  Nationalstaat und globale Wirtschaft. Neue Konflikte in der politischen Zielsetzung
   Prof. Dr. Andrew Graham
 
  Psychologie und Internet: neue Formen von körperlosen Ichs?
   Prof. Dr. Israel Rosenfield
 
  Schlanker Staat und bürgernahe Verwaltung. Neue Möglichkeiten für die überfällige Reform von Staat und Verwaltung
   Prof. Dr. Joachim Jens Hesse
 
  Technologie wofür? Das Internet für wen? Das Primat der Politik bei der gesellschaftlichen Durchsetzung der neuen Technologien.
   Prof. Dr. Benjamin Barber
 
  Televoting stärkt die Demokratie. Erfahrungen mit dem "Hawaii Televote"-Projekt.
   Prof. Dr. Christa Daryl Slaton
 
  Vernetzt, interaktiv, produktiv. Ein Überblick über das nationale und regionale Netz von Canada.
   Pierre Bourque
 
 
  Münchner Erklärung
 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum